Datenlogger

Produkte

 

NEU beim IGR ist der Vertrieb von Produkten. Wir sind nicht etwa unter die Hersteller gegangen, hier haben andere Firmen sicherlich eher ihre Kompetenzen, jedoch haben wir auf dem Markt einige Produkte gefunden, die in Ihrer Art - oder etwas modifiziert - wie gemacht sind für die Glasindustrie.

Den Anfang macht hier der vom IGR mitentwickelte Datenlogger, der oben im Bild zu sehen ist. Dieser kann beim Einsatz in einer Flasche bspw. Stöße auf der Abfülllinie erkennen. Auch können Paletten-Bewegungen nachvollzogen werden - wie auch Zeiten, Druck-, Licht- und Temperaturveränderungen auf dem Weg zum oder im Lager. Und das für Wochen.

Interessiert?

Die Datenlogger „MSR175B4“, „MSR165B4“ und „MSR160B4“ im Silikonschlauch, die wir zusammen mit unserem Partner, dem Schweizer Hersteller MSR Electronics GmbH speziell für die Verwendung durch Abfüller und Glashersteller modifiziert haben, werden exklusiv über das IGR vertrieben. Sie sind wasserdicht, temperatur- und druckunempfindlich sowie variabel in Original-Enghals- oder Weithalsgläser einsetzbar. Sie sind für den direkten Kontakt mit Füllgütern konzipiert und können die gesamte Produktions- bzw. Abfüllstrecke unter realen Bedingungen durchlaufen und die gewünschten Daten erfassen.

Die Vorteile/Änderungen gegenüber den branchenüblichen Lösungen finden Sie in unserer Pressemeldung. (Download der deutschen oder englischen Version)

Vergleich Shocks IPS 

Technische Daten in aller Kürze:

Der „MSR175B4“ verfügt über zwei interne 3-Achsen-Beschleunigungssensoren mit Messbereichen von ± 15 g und ± 200 g und zeichnet Schocks mit einer Messrate von bis zu 6400 Hz auf. Die Messfrequenz ist manuell festlegbar. Die Speicherkapazität von über 2.000.000 Messwerten reicht zur Aufzeichnung von mindestens 1.000 Stößen bei einer Mess­dauer von bis zu acht Wochen aus. Zusätzlich speichert der „MSR175B4“ Temperaturverläufe von -20 bis +65 °C. Ein kurzzeitiger Temperaturanstieg während der Pasteurisation oder des Einsatzes in der Spülmaschine schränkt die Funktion des Datenloggers nicht ein. Optional ist die Ausstattung mit je einem internen Temperatur-, Feuchte- (0 bis 100 % rel. Feuchte), Druck- (0 bis14 bar) und Lichtsensor (0 bis 65.000 lx) aktuell mit einer Messrate von 10 Min. erhältlich.

Der „MSR165B4“ verfügt über einen internen 3-Achsen-Beschleunigungssensor mit einem Messbereich von ± 200 g (optional ±15 g) und zeichnet Schocks mit einer Messrate von bis zu 1.600 Hz auf. Die Speicherkapazität von über 2.000.000 Messwerten reicht zur Aufzeichnung von mindestens 10.000 Stößen bei einer Aufzeichnungsdauer von bis zu sechs Monaten aus.

Der Datenlogger „MSR160B4“ ist mit einem 30 bar Drucksensor mit einer Messrate von maximal 1.000 Hz ausgestattet. Hiermit können z.B. Druckunterschiede, die bei abgefüllten Flaschen durch Stöße auftreten, ermittelt werden.

Alle drei MSR Datenlogger in Silikonschlauch entsprechen der EU-Richtlinie RoHS/WEEE. Weitere technische Details können Sie auch gerne der Homepage des Herstellers (www.msr.ch) entnehmen. Details zur Auswahl und zum Einsatz des Produktes, insbesondere auch, wie damit Abfüller und Glasindustrie "die gleiche Sprache sprechen", erfahren Sie natürlich auch bei uns.

MSR GmbH Logo


Presseartikel und Erfahrungsberichte

Sie finden hier eine Auswahl an Veröffentlichungen und/oder Erfahrungssberichten unseres Datenloggers.

 

HINWEISE: Bitte beachten Sie die Anmerkungen zu externen Links im Impressum. Kursiv gedruckte Links sind in englischer Sprache // Italic printed links are in English language.